100 Jahre Stories of Innovation

1919 - 2019

Stories of Innovation


  1. 1919

    Richard Walter gründet in Düsseldorf die »Metallurgische Gesellschaft Richard Walter und Co.«. Er erforscht vor allem gesinterte Hartmetall- Legierungen und neue metallurgische Verfahren.


    Richard Walter
  2. 1927

    Nach Kauf des Werksgeländes in Tübingen 1925, Gründung der »Montanwerke Walter Tübingen«, die gelötete Hartmetall-Fräswerkzeuge herstellen. Im Folgejahr meldet Richard Walter sein erstes Patent für ein Hartmetall auf Wolfram-Karbid-Basis an; über 200 weitere sollten folgen.


    Jägerstahl
  3. 1945

    Richard Walter stirbt. Sein Schwiegersohn Dr. Giovanni Mambretti übernimmt die Geschäftsführung. Er verhindert die Volldemontage des Tübinger Werkes und sichert so den Fortbestand von Walter.


    Promenade
  4. 1953

    Walter entwickelt die ersten vollautomatischen Messerkopf-Schleifmaschinen und revolutioniert damit die Metallbranche.


    Messerkopf Schleifmaschine
  5. 1960

    Nach dem Tod Giovanni Mambrettis führt seine Witwe Vera Walter-Mambretti das Unternehmen, das an den Standorten Tübingen, Starnberg und Düsseldorf bereits 790 Mitarbeiter zählt.


    Montanwerke Walter Aktie
  6. 1965

    Franco Mambretti übernimmt die Unternehmensleitung. Mit strategischem Weitblick transformiert der Enkel Richard Walters das Familienunternehmen schrittweise zum Global Player.


    Franco Mambretti
  7. 1967

    Die erste ausländische Tochtergesellschaft in Wien läutet die Internationalisierung von Walter ein. Die Expansionsstrategie ermöglicht es Walter, in den folgenden Jahrzehnten auf allen Kontinenten und in 80 Ländern vertreten zu sein.


    Walter Tochtergesellschaft
  8. 1968

    Mit dem Wendelnovex bringt Walter eine bahnbrechende Innovation auf den Markt. Diese ist nicht nur wirtschaftlich ein enormer Erfolg, sondern revolutioniert auch die Frästechnik.


    Wendelnovex
  9. 1974

    Walter bringt den ersten Igel-Fräser mit gelochter, leicht auswechselbarer Wendeschneidplatte heraus. Ein Jahr später stellt Walter mit dem System Novex 2000 eine vollkommen neue Werkzeug-Generation vor.


    System Novex 2000
  10. 1976

    Die Schleifmaschine Helitronic begründet eine neue Ära. Die weltweit erste numerisch gesteuerte Maschine gilt als Wegbereiterin der CNC-Technologie.


    Schliefmaschine Helitronic
  11. 1977

    Mit der »Walter Hartmetall GmbH« steigt Walter wieder in die eigene Fabrikation von Hartmetallen ein und baut in Münsingen eine moderne Produktionsstätte auf.


    Walter Hartmetall GmbH
  12. 1989

    Mit Tool Data Management (TDM) präsentiert Walter eine Software, die erstmals das effiziente Verwalten von Werkzeugen mit einem modularen Baukastensystem ermöglicht. Ein wichtiger Beitrag auf dem Weg zum dienstleistungs-orientierten Systemanbieter.


    Tool Data Management
  13. 1994

    Die Welle der Internationalisierung erreicht ihren Höhepunkt. In den kommenden 10 Jahren eröffnet Walter weitere zwölf Vertriebsgesellschaften.


    Walter Vertriebsgesellschaft
  14. 2001

    Die zweifarbigen Wendeschneidplatten Tiger·tec® setzen zu Beginn des neuen Jahrtausends Maßstäbe – und generieren sofort nach Markteinführung deutliche Umsatzsteigerungen.


    Tiger Tec
  15. 2002

    2001 verkauft die Eigentümerfamilie von Walter ihre Anteile an den schwedischen Mitbewerber Sandvik. Franco Mambretti gibt im Sommer 2002 den Vorstandsvorsitz ab.


    Sandvik
  16. 2004

    Walter richtet sich strategisch neu aus – die bis dahin wichtige Schleifmaschinen- Sparte wird verkauft. Der Erwerb der »Werner Schmitt PKD-Werkzeug AG« macht Walter zum weltweiten Komplettanbieter für Zerspanungslösungen.


    Werner Schmitt PKD Werkzeug AG
  17. 2006

    Im Jahr 2006 bricht ein Großbrand im Tübinger Stammwerk aus. Zu Schaden kommt glücklicherweise niemand. Die Herstellung der Wendeschneidplatten wird komplett nach Münsingen verlagert. Heute eine der modernsten Produktionsstätten der Welt.


    Brand bei der Walter AG
  18. 2008

    Die Marken Walter Titex und Walter Prototyp für das Hochleistungsbohren sowie Fräsen und Gewinden werden Teil der Walter Gruppe. Zwei Jahre später erbringt Walter eine weitere Pionierleistung: die Gründung, der auf Serviceleistungen und Prozessoptimierung spezialisierten Marke Walter Multiply.


    Walter Multiply
  19. 2016

    Im Werk Tübingen wird das neu errichtete Technology Center eröffnet. Als eindrucksvolles Herzstück von Walter verdeutlicht es die Möglichkeiten der digitalen Transformation und weist damit in die Zukunft innovativer Metallbearbeitung.


    Walter Technology Center
  20. 2019

    Stories of Innovation: Walter feiert 100-jähriges Jubiläum und ist mit großer Vergangenheit bestens für die Zukunft gerüstet.


    100 Jahre Walter AG
 
E-Paper-Banner  

Stories of Innovation

Das Jubiläumsbuch zeigt 100 Jahre Unternehmensgeschichte.

Jetzt reinschauen
 

Die Geschichte

Richard Walter blickt zurück auf 100 Jahre Stories of Innovation.

  background-image  

Das Walter Museum

Am Standort Tübingen wurde anlässlich des 100-jährigen Jubiläums das Firmenmuseum eröffnet.
Kunden, Partner und Mitarbeiter können hier die Geschichte von Walter interaktiv erleben.

Blick ins Museum werfen