Tür-/Torrahmenumgebung

Bearbeitung Tür-/Torrahmenumgebung

Titan


Die Tür-/Torrahmenumgebungen im Flugzeugrumpf umrahmen Frachttore und Passagiertüren. Die sicherheitsrelevanten Bauteile müssen die Strukturschwächung kompensieren, die durch die Öffnung im Flugzeugrumpf entsteht.

Der Rahmen muss deshalb nicht nur präzise gefertigt werden, er darf sich auch bei starker Belastung nicht verziehen. Er besteht deshalb zumeist aus Titan. Um eine Rissausbreitung im Titan zu verhindern, wird es ß-geglüht, was den Werkzeugverschleiß deutlich erhöht. Zusätzlich werden die bis zu 4 m langen Spante mit Versteifungsstegen ausgeführt. Diese gilt es mit hohem Zerspanvolumen zu bearbeiten, ohne dass es das Bauteil verzieht. Höchste Prozesssicherheit steht daher im Fokus.


Dynamisches Fräsen von Titanstrukturen (High Performance Cutting)

Unsere Lösung:
High-Performance-Fräser Ti40

  • VHM-Werkzeug zum Vollnuten, dynamischen Fräsen, Semi-Schlichten sowie für Schlichtoperationen
  • Multitalent mit 5 Schneiden
  • Mikrogeometrie mit Stabilisierungssteg
  • Neue PVD-Beschichtungstechnologie

Ihre Vorteile:
Mehr Produktivität beim Schruppen, Semi- Schlichten, Schlichten und dynamischen Hochvorschubfräsen. 50 % höhere Standzeit gegenüber bisheriger Aluminium-Chromnitrid-Lösung.


Schlichten von Taschenböden und -wänden (High Performance Cutting)

Unsere Lösung:
High-Performance-Fräser Ti45

  • Neue PVD-Beschichtungstechnologie
  • Lange Reichweiten für die Bearbeitung tiefer Taschen
  • Schlichten mit Vielzahn-Optionen

Ihre Vorteile:
Kurze Bearbeitungszeiten beim Schlichten mit max. Standzeit durch neue PVD-Beschichtung. 50 % höhere Standzeit gegenüber bisheriger Aluminium-Chromnitrid-Lösung.


Bohren von CFK-Nietlochbohrungen (Kohlefaserverstärkter Kunststoff)

Unsere Lösung:
Walter Titex Spiralbohrer AF1D

  • Selbstzentrierende AF1D-Geometrie
  • Diamantbeschichtung für hohe Standzeit
  • Speziell ausgelegt für Kohlefaser-Verbundwerkstoffe
  • Einsetzbar in CNC-Anlagen und Bohrvorschubeinheiten

Ihre Vorteile:
Perfekt zum Bohren in uni- und multidirektionalen Kohlenfaser-Verbundwerkstoffen. Auch mit Bohrvorschubeinheiten bietet die Geometrie exzellente Rundheit und Maßhaltigkeit.


Bohren von Stacks

Unsere Lösung:
Walter Titex VHM-Bohrer AFT4A

  • Ausgelegt für Bohrvorschubeinheiten und CNC-Anlagen
  • Stabile Ausführung mit großen Kühlkanälen
  • Glatte, hitzebeständige Aluminium-Chromnitrid- Beschichtung

Ihre Vorteile:
Speziell entwickelt für den Einsatz mit Bohrvorschubeinheiten. Polierte Spannuten und die hitzebeständige Aluminium-Chromnitrid- Beschichtung (ACN) sorgen für einen optimalen Spanabtransport.