Turbinenscheibe

Bearbeitung Turbinenscheibe

Inconel 718


Turbinenscheiben sind Triebwerkskomponenten, die aus Titan 64 oder warmfesten Superlegierungen wie Inconel 718 und Udimet 720 hergestellt werden. Die komplexen Werkstücke mit Kammern und Nuten sind selten optimal zugänglich.

Unsere Aerospace-Spezialisten entwickeln daher je nach Bauteilform eine individuelle Zerspanungslösung. Die wirtschaftliche und prozesssichere Umsetzbarkeit stehen dabei im Vordergrund – und unsere Zerspanwerkzeuge und Verfahren können zeigen, was in ihnen steckt. So erreichen Sie auch bei ungünstigen Bedingungen eine besonders wirtschaftliche Fertigung.


HSC-Schruppen der Scheibenkontur

Unsere Lösung:
Walter Turn mit Pratzenspannung und Keramik-Wendeschneidplatte

  • Keramiksubstrat zur Bearbeitung von Nickelbasislegierungen
  • Stabil ausgelegte, auf Nickelbasislegierungen angepasste Wendeschneidplatten-Geometrie

Ihre Vorteile:
Hohe Standzeit und Schnittgeschwindigkeit bei der Bearbeitung von Nickelbasislegierungen.


HSC-Fräsen der Schaufelnuten

Unsere Lösung:
Hartmetall-Schaftfräser mit aufgelötetem Keramikkopf

  • Hohe Stabilität und Standzeit
  • Kopf aus Keramik aufgelötet auf Hartmetall-Schaft
  • Geometrie ausgelegt für die Nickelbasislegierung
  • Auch zum Tauchfräsen geeignet

Ihre Vorteile:
Hohe Stabilität sowie ein 5-mal höheres Zeitspanvolumen als bei herkömmlichen Hartmetall-Lösungen aufgrund hoher Schnittgeschwindigkeiten beim „High Speed Cutting“ (HSC).


Konturdrehen des Scheibenprofils

Unsere Lösung:
Walter Cut CaptoTM

  • Tiger·tec® PVD-Beschichtung
  • Vielseitigkeit aufgrund diverser Geometrien
  • Sonderlösungen bei Modulen und Platten

Ihre Vorteile:
Flexibles Stechsystem für das Ein- und Abstechen sowie Stech- und Längsdrehen – mit Wendeschneidplatten, die höchste Verschleißfestigkeit und Temperaturbeständigkeit garantieren.


Schrupp- und Schlichtfräsen der Schaufelfussprofile

Unsere Lösung:
Walter Prototyp Profilnut-Fräser

  • Profilnahes Fräsen
  • TiAlN-Beschichtung

Ihre Vorteile:
Hohe Genauigkeit und individuelle Auslegung nach Kundenspezifikation, damit das Werkzeug das jeweils geforderte Profil abbildet