Kurbelwelle

Kurbelwelle

Stahl und Guss


Als zentrales Element zur Umwandlung von Hubkräften in eine Drehbewegung und damit in Drehmoment, müssen moderne Kurbelwellen, in Zusammenarbeit mit Kolben und Pleuel, im Motor permanent Höchstleistung erbringen. Um dies bei den hohen thermischen und mechanischen Belastungen im Motor erfüllen zu können, müssen besonders belastbare Werkstoffe verwenden werden und es gilt, höchste Ansprüche an die Toleranzen und Oberflächengüte zu erfüllen. Die hohen Anforderungen bei der Herstellung dieses komplexen Bauteils lassen sich nur mit hochgenauen und leistungsfähigen Werkzeugkonzepten erfüllen. 

Auch was die Wirtschaftlichkeit bei der Bearbeitung von Kurbelwellen angeht, müssen immer leistungsfähigere Werkzeuge entwickelt und eingesetzt werden. Dafür erarbeiten wir bei Walter kundenspezifische Lösungen gemeinsam mit Ihnen, unseren Partnern und den Maschinenherstellern – und entwickelt diese kontinuierlich weiter. Ein gutes Beispiel dafür sind unsere Wendeschneidplatten mit Walter Tiger·tec® Gold Technologie. Sie bieten beides: höchste Präzision und Maßhaltigkeit bei der Herstellung Ihrer Kurbelwellen – und maximale Wirtschaftlichkeit durch besonders hohe Zerspanraten und damit niedrige Stückkosten.

TTB – Dreh-Dreh-Räumen

Unsere Lösung:
Dreh-Dreh-Räumscheibe

  • Innovatives Wendeschneidplatten-Konzept mit Semi-Standard-Wendeschneidplatten
  • Außendurchmesser bis 700 mm
  • Bis zu 45 Kassetten

Ihre Vorteile:
Hohe Prozesssicherheit und Standzeit. Höchste Arbeitswerte bei gleichzeitig einfachem Handling.


Außenfräsen der Hub- und Hauptlager

Unsere Lösung:
Walter Außenfräser mit Tiger·tec® Gold Wendeschneidplatten

  • Außendurchmesser 700 mm
  • Wendeschneidplatten in neuer Tiger·tec® Gold Technologie
  • 48 bis 120 Zähne

Ihre Vorteile:
TEXT-Hochzuverlässiges und vor allem wirtschaftliches Werkzeug mit hoher Stabilität und Prozesssicherheit.


Innenfräsen der Hub- und Hauptlager

Unsere Lösung:
Walter Innenfräser mit Tiger·tec® Gold Wendeschneidplatten

  • Innendurchmesser 180–350 mm
  • Innovatives Wendeschneidplattenkonzept Wendeschneidplatten in neuer Tiger·tec® Gold Technologie
  • 12 bis 36 Zähne

Ihre Vorteile:
Hohe Standzeiten, Prozesssicherheit und Genauigkeit durch neue Tiger·tec® Gold Beschichtungstechnologie – und deutlich reduzierte „Cost per part“.


Ölkanal bohren

Unsere Lösung:
Walter Vollhartmetallbohrer DC173

  • Für Stahl und Guss-Werkstoffe
  • Geeignet für Minimalmengenschmierung
  • Dc = 3–12 mm; L= 12 ˣ Dc bis 35 ˣ Dc
  • 140°-Anschnittwinkel
  • Reconditioningfähig

Ihre Vorteile:
Deutlich erhöhte Standzeiten und Prozesssicherheit – bei reduzierten „Cost per part“.

Prozesssicherheit und Genauigkeit sowie niedrige Stückkosten. Beim Bohren des Ölkanals bietet z.B. der Walter Vollhartmetallbohrer DC173 hohe Standzeiten und Prozesssicherheit – bei gleichzeitig niedrigen Kosten. Für Stahl- und Guss-Werkstoffe bestens geeignet, ist dieser Bohrer in unterschiedlichen Durchmessern und Längen erhältlich. Wie viele Walter Werkzeuge ist er zudem Reconditioning-fähig. Was zusätzlich zu mehr Wirtschaftlichkeit beiträgt und die Werkzeugkosten senkt. Weitere Informationen zu unseren Werkzeuglösungen zum präzisen und effizienten Zerspanen von Kurbelwellen wie auch zur werkzeugspezifischen Suche von Lösungen zur Fertigung von Kurbelwellen mit unterschiedlichen Materialien und Verfahren, finden Sie u.a. in der Walter e-Library und im Walter Online-Katalog. Für Fragen zu unseren Werkzeugen zur Herstellung von Kurbelwellen oder zu anderen Bauteilen von Verbrennungsmotoren, stehen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne persönlich zur Verfügung: per Telefon, Fax oder E-Mail. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie ausführlich und gern.


Keine Kompromisse

Ganz gleich ob bei der Bearbeitung und Fertigung von gegossenen Kurbelwellen, geschmiedeten Kurbelwellen oder gebauten Kurbelwellen: Mit Präzisionswerkzeugen und Zerspanungslösungen von Walter sind Sie perfekt für alle Aufgaben gerüstet und ausgestattet. Denn alle Werkzeuge bieten Ihnen beste Voraussetzungen für maximale Maßhaltigkeit, Oberflächengüte und Prozesssicherheit. Ob beim Außen- und Innenfräsen der Hub- und Hauptlager oder beim Bohren von Ölkanälen. Jeder Rohling verfügt am Ende der Serienfertigung über die gewünscht hohe Qualität und ist bereit, seine hohe Leistungsfähigkeit im Zusammenspiel mit den anderen Komponenten des Kurbeltriebs im Motor unter Beweis zu stellen. Um die steigenden Anforderungen und Ziele an die Qualität von Kurbelwellen sicher zu erreichen, stehen Ihnen hervorragende Lösungen zur Verfügung. Für das Außenfräßen der Hub- und Hauptlager der Kurbelwellen beispielsweise die Walter Außenfräser mit Tiger·tec® Gold Wendeschneidplatten, die mit einem Außendurchmesser bis zu 700 mm und 48 bis 120 Zähnen erhältlich sind. Die innovativen Innenfräser mit einem Innendurchmesser von 180–350 mm und 12–36 Zähnen – ebenfalls bestückt mit Tiger·tec® Gold Wendeschneidplatten sorgen beim Innenfräsen der Hub- und Hauptlager für höchste