Turbinengehäuse

Turbinengehäuse mit Abgaskrümmer

Hitzebeständiger Stahlguss


Die Fertigung der Abgaskrümmer und Turbinengehäuse auf einem Bearbeitungszentrum stellt Werkzeuge und Maschine vor besondere Herausforderungen.

Die Bearbeitung verlangt höchste Präzision und Verschleißfestigkeit. Entscheidende Bearbeitungen sind: das Fräsen der Abgaskrümmer-Flächen sowie der Entlastungsnuten, das Aufbohren der Hauptbohrung und die V-Band-Bearbeitung. Um hohe Standzeiten und stabile Prozesse sicherzustellen, liegt der Fokus bei der Werkzeugauslegung auf maximaler Stabilität.

Schruppfräsen der Abgaskrümmer-Fläche

Unsere Lösung:
Walter Heptagon-Fräser mit doppelseitiger Wendeschneidplatte

  • 14 Schneidkanten
  • Neuester Tiger·tec® Gold Schneidstoff
  • Unterlegplatte zum Schutz des Plattensitzes
  • Bearbeitung von Chrom-Nickel-Stählen

Ihre Vorteile:
Hohe Standzeit und hohe Vorschubgeschwindigkeiten bei Chrom-Nickel-Stählen.


Bearbeitung der Turbinenseite

Unsere Lösung:
Walter Kombinationswerkzeug zum Bohren

  • Bohren der Hauptbohrung
  • Gleichzeitig: Überdrehen des V-Band- Flansches
  • Wenige Werkzeuge im Magazin

Ihre Vorteile:
Bearbeiten der Hauptbohrung mit maximaler Produktivität und hoher Prozesssicherheit, dank stabilem Prozess und geringen Bearbeitungszeiten.


V-Band: Interpolationsdrehen

Unsere Lösung:
Walter Interpolationswerkzeug

  • 2 effektive Schneiden für die Schruppbearbeitung
  • Kostenoptimierte, 3-schneidige Wendeschneidplatte
  • Kassettensystem für Doppelspindler

Ihre Vorteile:
Geringe Schneidstoffkosten durch hohe Standzeiten – bei gleichzeitig kurzen Bearbeitungszeiten..


Schlichten von V-Band und Innenkontur

Unsere Lösung:
Walter CaptoTM Drehwerkzeug mit 2 Wendeschneidplatten

  • Fertigbearbeitung von V-Band und Innenkontur mit nur einem Werkzeug
  • Stabile auf Chrom-Nickel-Stähle, angepasste Wendeschneidplatten-Geometrie

Ihre Vorteile:
Hohe Standzeiten und Prozesssicherheit durch herausragende Stabilität von Werkzeug- und Wendescheidplatten.