2014-09-22

M4000 – Höchstleistung wird universell

System-Werkzeuge, also solche, die für eine Vielzahl von Zerspanungsaufgaben ganz universell einsetzbar sind, senken die Komplexität und Fehleranfälligkeit einer Fertigung und machen diese wirtschaftlicher.

Jüngstes Beispiel dieser von der Walter AG vertretenen Produktphilosophie ist die neue M4000-Familie mit System-Wendeplatte. Walter hat den Systemgedanken konsequent umgesetzt: Die neuen Platten und Fräskörper werden CO2-kompensiert hergestellt. M4000, das sind quadratische Wendeplatten, die in drei unterschiedlichen Fräsertypen eingesetzt werden können und viele gängige Fräsoperationen beherrschen: beispielsweise das Planfräsen, Eckfräsen oder Fasfräsen in allen Stahl- und Gusswerkstoffen, nichtrostenden Stählen und auch schwer zerspanbaren Materialien.

M4000-Platten sind damit universeller einsetzbar als ihre spezialisierteren Verwandten der Walter BLAXX - und der Walter Xtra▪tec® -Familien, aber genau wie diese beiden beschichtet mit dem Hochleistungsschneidstoff Tiger•tec Silver®. Was zeichnet die System-Wendeschneidplatten für M4000 aus? Die Freiflächen der vier Schneidkanten sind mit einem Wellenprofil versehen, das die Geometrie der Wendeplatte anzeigt: Je mehr Wellen sichtbar sind, umso positiver ist die Geometrie. Verfügbar sind die stabile (D57) und die universelle (F57) Geometrie.