2016-09-21

Walter gewinnt Innovationspreis MM Award

Mit ihrer neuen Beschichtungstechnologie Tiger▪tec® Gold sicherte sich die Walter AG das Siegertreppchen auf der Verleihung des MM Awards in der Kategorie „Werkzeuge“.

Als Nachfolgegeneration von Tiger·tec® Silver bietet die neue, mit einer Titanaluminiumnitrid-Schicht (TiAlN) versehene Tiger▪tec® Gold Beschichtung noch einmal deutlich verbesserte Schichteigenschaften – und damit noch höhere Standzeiten, Produktivität und Prozesssicherheit. Ein spezielles Beschichtungsverfahren, das so genannte „Ultra Low Pressure-Verfahren“ (ULP-CVD), sorgt für eine perfekte Verschleißerkennung, einen außergewöhnlichen Widerstand gegen Freiflächenverschleiß und Kammrisse sowie einen verbesserten Widerstand gegen plastische Deformation. Zahlreiche Praxistests belegen Standzeiterhöhungen von bis zu 200 %.

Jörg Drobniewski, Leiter der Schneidstoffentwicklung und Dr. Dirk Stiens, Leiter der CVD-Beschichtungsentwicklung, haben den begehrten Preis entgegengenommen. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Die neue Beschichtung wurde von uns erstmals auf der diesjährigen AMB präsentiert. Nach Tiger▪tec® und Tiger▪tec® Silver ist uns nun mit Tiger▪tec® Gold ein weiterer Innovationssprung gelungen. Erneut stellen wir unter Beweis, dass wir zukunftsweisende Technologien entwickeln und damit Antworten auf die wachsenden Anforderungen des Marktes bieten“, so Drobniewski.

Bereits zum dritten Mal verlieh das Industriemagazin MM MaschinenMarkt auf der Internationalen Ausstellung für Metallbearbeitung AMB den MM Award in mehreren Kategorien. Ausgezeichnet werden die innovativsten Exponate in der Metallbearbeitung.


Hochauflösende Bilder zu dieser News für die ​Pressearbeit finden​​ Sie in der Infobox "PRESSE DOWNLOADS" ​als Anhang im PDF.​​