2016-03-18

Walter AG ernennt neue Vertriebschefs in Europa und Asien

Der Tübinger Spezialist für Hightech-Zerspanungswerkzeuge hat seine Vertriebsregionen neu strukturiert und ernennt mit Kim Seidelman für Asien und Dmitry Andreev für Osteuropa zwei erfahrene Walter Manager zu Regional Presidents.

Die Walter AG wird ihren weltweiten Vertrieb künftig in vier statt bisher drei Regionen organisieren: Neben Asien und Amerika gibt es künftig zwei Vertriebsorganisationen in Europa: Eine für die west- und südeuropäischen Märkte und eine mit dem Fokus auf Mittel- und Osteuropa. Im Zuge der neuen Vertriebsstruktur hat Walter zwei neue Regional Presidents ernannt: Die Vertriebsregion Asien-Pazifik wird künftig von Kim Seidelman geführt, dem bisherigen Managing Director Walter USA. Dmitry Andreev leitet die neu geschaffene Vertriebsorganisation für Mittel- und Osteuropa.

„Ich bin stolz darauf, diese beiden Schlüsselpositionen mit erfahrenen Managern aus unserem internen Walter Pool zu besetzen“, sagt Mirko Merlo, Vorstandsvorsitzender der Walter AG. „Wir bleiben uns treu: Unser sehr internationales Management Team spiegelt für mich die Vielfalt unserer Kunden in den Zielmärkten wider. Mit der Strukturierung der europäischen Märkte in zwei Vertriebsregionen sind wir künftig näher dran an unseren Kunden und können flexibler und intensiver auf ihre technologischen Anforderungen reagieren.“

Kim Seidelman, Regional President Asien-Pazifik mit Sitz in Singapur, ist seit 1998 im Unternehmen – Dmitry Andreev, Regional President der neu geschaffenen Vertriebsregion Mittel- und Osteuropa mit Sitz in St. Petersburg, seit 1999.



Hochauflösende Bilder zu dieser News für die ​Pressearbeit finden​​ Sie in der Infobox "PRESSE DOWNLOADS" ​als Anhang im PDF.​​