Whitepaper

WHITE PAPER – NACHHALTIGKEIT IN DER METALLBEARBEITUNG

 

​​​​​Beispiele und Fakten, die überraschen – und inspirieren
Wussten Sie, dass ein nur 1 mm großes Loch in einer Druckluftleitung mit 6 bar Betriebsdruck jährlich Zusatzkosten in Höhe von rund 1.100 Euro verursacht? Bei 2 mm sind es 10.500 Euro – und bei 3 mm sind es bereits rund 30 000 Euro! Nachhaltigkeit (engl. »Sustainability«) in der Metallbearbeitung hat viele Facetten. Darunter solche, an die wir gemeinhin eher nicht denken, wie das genannte Beispiel. Und das, obwohl sich gerade hier oft mit kleinem Aufwand eine große Wirkung erzielen lässt. Und andere, wie das Thema Recycling. Das kommt uns bei der Metallverarbeitung sofort in den Sinn. Doch auch hier zeigen sich die wirklich interessanten Aspekte oft erst, wenn man genauer hinschaut.

Beide Beispiel-Arten und vieles mehr beleuchtet das neue Walter Whitepaper zum Thema »Nachhaltigkeit in der Metallzerspanung« in einem überraschenden Blick über den Tellerrand. Drei Themenkomplexe stehen dabei im Mittelpunkt:

  • Zirkularität
    Wie schließen wir den Kreis bei Rohstoffgewinnung, Wiederaufbereitung und Entsorgung – nicht nur von Metall?

  • Energie, Ressourcen und CO2-Emissionen
    Welche Möglichkeiten gibt es? Wie schöpfen wir sie aus?

  • Die »Ressource« Mensch
    Was sind geeignete Maßnahmen, damit Leistung erhalten bleibt?

Das neue Walter Whitepaper zeigt nicht nur eine Reihe von Beispielen auf, wie Sustainability in Unternehmen umgesetzt und gelebt werden kann, es untermauert auch eine für viele überraschende Erkenntnis: Nachhaltigkeit lohnt sich – auch finanziell.

Lassen Sie sich inspirieren und klicken Sie rein!​

Login und weiterlesen